Neuer Vorstand in Mecklenburg-Vorpommern

Neuer Vorstand in Mecklenburg-Vorpommern

Neuer Vorstand in Mecklenburg-Vorpommern

Kategorie:PRESSEPresse Mecklenburg-Vorpommern

26. März 2018

Landesinnungsmeister Matthias Grenzer

Matthias Grenzer ist neuer Landesinnungsmeister in Mecklenburg-Vorpommern. Der 42-jährige Bäckermeister wurde auf dem Verbandstag am 17. März in Rostock-Warnemünde einstimmig in das Amt gewählt. Grenzer tritt damit die Nachfolge von Thomas Müller an, der sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte.

Unerwartet kam die Wahl nicht; Grenzer (Café Wegner, Rostock) war bereits der Stellvertreter Müllers im Verband und kümmerte sich engagiert um die Nachwuchsförderung. Auf diese will er auf zukünftig ein Auge haben und sich dafür stark machen, dass die Ausbildungszahlen in der Region nicht weiter zurückgehen. „Nur, wenn wir qualifizierten Nachwuchs ausbilden, können wir das Bäckerhandwerk erhalten“, bekräftige Grenzer.

Ehren-Landesinnungsmeister Thomas Müller

Thomas Müller, der den Landesinnungsverband in den vergangenen zwölf Jahre geleitet hat, erhielt viel Lob, Dank und Anerkennung von seinen Weggefährten und wurde von der Versammlung zum Ehren-Landungsinnungsmeister ernannt.

Der neue Vorstand besteht aus (von links) Olaf Jaretzke, Jens Döbler, Matthias Grenzer, Jörg Reichau, Wilko Reinhold.

Zum stellvertretenden Landesinnungsmeister wurde Olaf Jaretzke (Teterow) gewählt. Dem Vorstand gehören weiter Jens Döbler (Greifswald), Jörg Reichau (Grambin) und Wilko Reinhold (Neustrelitz) an.

ZURÜCK