Systemgastronomie

Ausbildung zum/zur Fachmann/-frau Systemgastronomie

PM_009_Fachverkauf_04Den Ausbildungsberuf zum Fachmann bzw. zur Fachfrau für Systemgastronomie gibt es bereits seit dem Jahre 1998. Es handelt sich um eine „klassische Lehre“ nach dem dualen Ausbildungssystem. Auf Anregung des Landesinnungsverbandes des Bäckerhandwerks Schleswig-Holstein, wird diese Ausbildung seit 2007 auch in den Handwerkbäckereien in Schleswig-Holstein angeboten, dies in Abstimmung zwischen Handwerks- und Handelskammern sowie den Beruflichen Schulen. Ziel dieser Verständigung war insbesondere, dass die betriebliche Ausbildung in den jeweiligen Bäckereibetrieben von berufsspezifischen Inhalten in der Berufschule ergänzt wird, sofern die Anzahl der Auszubildenden im Bäckerhandwerk eine entsprechende Klassenstärke erreicht. Die Ausbildung schließt nach dreijähriger Ausbildung mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab.

Inhalte im Bäckerhandwerk

  • Mitarbeit im Service und Verkauf – Betreuung und Beratung von Kunden und Gästen
  • Speisen- und Snackzubereitung
  • Mitarbeit bei Sortimentsentwicklung, Kostenkontrollen und Marketingmaßnahmen
  • Organisation von Arbeitsabläufen in Bäckereifilialen (Bestellung, Lagerhaltung, Personalplanung, Hygiene- und Sicherheitsvorschriften)
  • Betreuung und Führung der gastronomischen Angebote
  • Bürotätigkeiten

Die Anforderungen

Sie verfügen über allgemein intellektuelles Leistungsvermögen, ein gutes Personengedächtnis, mündliches Ausdrucksvermögen, Planungs- und Organisationstalent, kaufmännische Befähigungen sowie praktische Fähigkeiten. Darüber hinaus haben Sie durchschnittliche Kenntnisse in Deutsch, wenn möglich EDV- und Fremdsprachenkenntnisse und den mittleren Bildungsabschluss oder höher.

Zum 01.08.2022

hat das Hotel- und Gastgewerbe seine Ausbildungsberufe aktualisiert.  Differenzierte Berufsprofile und moderne, attraktive Ausbildungsinhalte, die Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Digitalisierung aufgreifen, sollen wieder verstärkt das Interesse von jungen Menschen wecken.

Die neue Ausbildungsordnung und die darauf abgestimmten, von der Kultusministerkonferenz (KMK) für den schulischen Teil der dualen Ausbildung erarbeiteten Rahmenlehrpläne treten zum 1. August 2022 in Kraft und stehen rechtsstehend zum Download bereit.

Mehr Info: www.berufenet.arbeitsagentur.de Suchbegriff Systemgastronomie

Aktuelle Ausbildungsvergütungen

  01.03. 2021 01.02. 2022
1. Lehrjahr 645 € 680 €
2. Lehrjahr 720 € 755 €
3. Lehrjahr 850 € 885 €

Empfehlung LIV Bäckerhandwerk Schleswig-Holstein

Jeweils 50 € / Monat mehr als die oben vereinbarte ⇒ Ausbildungsvergütungen.

Zum Download

Ab Seite 349: Verordnung über die Berufsausbildungen zur Fachkraft für Gastronomie, zum Fachmann für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie und zur Fachfrau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie sowie zum Fachmann für Systemgastronomie und zur Fachfrau für Systemgastronomie (Gastronomieberufeausbildungsverordnung – GastroAusbV)*

Ab Seite 378: Ausbildungsrahmenplan für die Berufsausbildung zum Fachmann für Systemgastronomie und zur Fachfrau für Systemgastronomie

Copyright © 2022 BKV Nord | Powered by Cadé Provider