Verbraucher

Verbraucherinfo

Deutschland. Das Land des Brotes!

So wird Deutschland weltweit genannt, wenn es um Brot und Brötchen geht. Und das zu Recht! Mit einem Angebot von mehr als 300 Sorten Brot und 1.200 Sorten Kleingebäck hat Deutschland eine Vielfalt zu bieten, wie es sie sonst wohl nirgends auf der Welt gibt. Diese Angebotsvielfalt ist den rund 15.000 handwerklichen Bäckereien zu verdanken, die ihre Backwaren nach traditionellen Rezepturen und Verfahren herstellen.

⇒ Ihren Handwerksbäcker in der Nähe finden Sie hier

Der Brotkorb der Deutschen

  • Mischbrot
  • Toastbrot
  • Mehrkornbrot
  • Vollkornbrot
  • Sonstige Brote
  • Roggenbrot
  • Weizenbrot

Die reichhaltige Auswahl an Backwaren ist ein Grund für den hohen Backwarenkonsum der Deutschen. Gegliedert nach ihren Mengenanteilen enthält der Brotkorb der Deutschen folgende Brotsorten:

Deutsche Brotkultur

Sicher ist: Deutschland ist das Land des Brotes und der Brotvielfalt. Die Deutsche Brotkultur ist weltweit einzigartig und schützenswert und wurde als als immaterielles Kulturerbe der UNESCO anerkannt werden. Denn die deutschen Brote sind unbestrittene Kulturbotschafter für Deutschland.

Für jeden Geschmack gibt es ein Brot!

300 Brotsorten. Grund für diese Vielfalt sind die regionalen, handwerklich hergestellten Spezialitäten, die Verarbeitung unterschiedlichster Getreidearten, Saaten und Gewürze. Während in südlichen Ländern meist nur Weizenarten zu Brot verarbeitet werden,stellen die deutschen Bäcker neben Roggen- und Weizenbroten auch Brote mit Nichtbrotgetreide (z.B. Hafer, Dinkel, Gerste, Reis, Hirse) her.

Was der Name verspricht - sollte auch drin sein!

Copyright © 2017 BKV Nord | Powered by Cadé Provider