Die Handwerksbäcker des Kreises Herzogtum Lauenburg feiern 50 Jahre Lauenburger Landbrot

Die Handwerksbäcker des Kreises Herzogtum Lauenburg feiern 50 Jahre Lauenburger Landbrot

Die Handwerksbäcker des Kreises Herzogtum Lauenburg feiern  50 Jahre Lauenburger Landbrot

Kategorie:PRESSEPresse BI Nord

27. April 2022

Das Lauenburger Landbrot ist beliebt und bekannt und nunmehr schon seit über 50 Jahren ein fester Bestandteil in der Produktpalette der Lauenburger Handwerksbäcker.

Lauenburger Landbrot, Quelle: Bäcker-Innung Nord

Das schmackhafte Brot entsteht aus einem Teig aus Roggen und Weizen mit natürlichem Sauerprodukt und Buttermilchzusatz, ohne Zusätze gegen Schimmel und ohne andere chemische Zusätze. Das Brot, kräftig gebacken, hat eine starke Kruste und eine sehr elastische Krume. Es ist sehr bekömmlich, gut verdaulich und hält sich lange frisch.

Die Innungsbäckereien im Kreis Herzogtum Lauenburg backen und verkaufen das Lauenburger Landbrot nach wie vor gerne und möchten mit allen Fans des „Geburtstagskindes“ gemeinsam feiern und dabei noch etwas Gutes tun.

Im Aktionszeitraum vom 02.05. -14.05.2022 werden von jedem verkauften Lauenburger Landbrot 50 Cent an den Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg gespendet.

Wie alles begann

Vor 50 Jahren hatten Innungsobermeister Ludwig Flohr und Kreispräsident Drews die Idee, für das Herzogtum Lauenburg ein typisches Brot herzustellen. Nachdem diese Idee erst einmal entstanden war, machte man sich gemeinsam mit dem damaligen Gewerbeoberlehrer und späteren Studiendirektor der Kreisberufsschule, Herrn Herbert Reincke, an die tatsächliche Umsetzung und suchte aus alten Überlieferungen und Urkunden Rezepte heraus, die dem damaligen Wunschbrot entsprachen. Nach mehreren Backversuchen und Rezepturanpassungen wurde es dann „geboren“, das Lauenburger Landbrot, welches auch heute noch nach alter Handwerkskunst hergestellt wird.

Von links: Obermeister Dirk Baumgarten, Bäckermeister Niels Hondt, Bäckermeister Dennis Sievert, Bäckermeister Thorsten Dittmer Quelle: MARKT / S. Christiansen

Die teilnehmenden Handwerksbäckereien im Kreis Herzogtum Lauenburg:

  • Bäckerei Baumgarten, Aumühle;
  • Bäckerei Dittmer, Geesthacht;
  • Bäckerei Gebr. Eggers, Schwarzenbek;
  • Bäckerei Hondt, Büchen;
  • Bäckerei Sievert, Geesthacht.

Die Fotos können unter Angabe der Quellenangaben kostenfrei veröffentlicht werden.

Pressekontakt:

Obermeister Dirk Baumgarten
Telefon: 04104-2141,
Mail: sachsenwald@baeckerei-baumgarten.de

Geschäftsstelle der Bäcker-Innung Nord, Petra Klaas
Telefon: 04101 387220,
Mail: pklaas@bkv-nord.de

ZURÜCK