Corona (12.05.2020) HH: Corona Lockerung

Corona (12.05.2020) HH: Corona Lockerung

Corona (12.05.2020) HH: Corona Lockerung

Kategorie:CoronaNEWS

12. Mai 2020

Hamburg: Corona Lockerung

Die Stadt Hamburg hat soeben in einer Pressekonferenz die Möglichkeit zur Öffnung der Gastronomie/Cafes zum morgigen Tag bekannt gegeben. Ursprünglich war die Öffnung für kommende Woche angekündigt.

Auch wenn noch keine offizielle Allgemeinverordnung vorliegt, möchten wir Sie auf Grundlage der getätigten Aussagen über die aus unserer Sicht zu treffenden Maßnahmen informieren.

Es ist festgelegt, dass zwischen den Gästen ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden muss. Dies gilt nicht innerhalb von Tischgemeinschaften, sondern zwischen den Personen an verschiedenen Tischen. Tischgemeinschaften dürfen aus max. zwei Haushalten bestehen. Es gibt keinen weiter gehenden Mindestabstand zwischen Tischen. Die maximale Gruppengröße beträgt 10 Personen (aus max. zwei Hausständen). D.h. drei Personen an einem Tisch aus drei Haushalten sind nicht erlaubt.

Der Zugang hat kontrolliert zu erfolgen. Damit ist die Politik der Forderung der Innung gefolgt, von einer Reservierungspflicht – die im Raume stand – Abstand zu nehmen.

Die Kundendaten müssen gespeichert werden. Datum, Uhrzeit (Ankunft, Verlassen (wenn möglich)), Name, Telefon-Nr.

Noch nicht klar ist, ob ein Kontakt pro Tisch ausreicht oder jeder Gast erfasst werden muss. Evtl. Erfassung auf dem Kassenbon vorsehen (richtiger Stift für Oberfläche!). Datum, Uhrzeit sind auf dem Bon bereits aufgedruckt. 2. Bon verwenden, wenn Kunde Bon haben möchte. Vordrucke, falls kein Kassenbon verwendet wird, finden Sie in der Anlage. Bei Kladde auf dem Tisch ggfs. Datenschutzproblem (Praxisfall hatten wir).

Was Sie wie umsetzen, hängt immer mit den Gegebenheiten vor Ort zusammen. Es soll größtmögliche Hygiene gewährleistet werden. Vieles erklärt sich vor dem Hintergrund daher von selbst.

  • Bei Bedienung am Tisch Mundschutz, kein Buffet, keine Milchkännchen etc. am Tisch belassen, keine Besteckkästen zur Selbstbedienung, Speiseabholung am Tresen ist möglich.
  • Möglichkeit zur Händedesinfektion bieten.
  • Regelmäßige Reinigung/Desinfektion von Tischen etc.
  • Abstand auf den Toilettenanlagen.

Unabhängig von der Gastro-Wiedereröffnung durch die Politik, müssten Sie sich Gedanken über Ihre Gefährdungsbeurteilung machen. Dies ist ein Thema der Berufsgenossenschaft. Gehen Sie den „Pandemieplan“ (Anlage) durch und füllen Sie ihn aus. So sieht eine Kontrolle, dass Sie sich Gedanken gemacht haben. Gehen Sie auch die Gefährdungsbeurteilung der BGN (Anlage) durch. Dort sind bereits einige der oben genannten Punkte aufgeführt.

Ein Plakat (Anlage: Plakat_Cafebesuch_2_0 ) fügen wir ebenfalls bei.

Download: Vorlage_Gaesteliste_einzeln_Doppelnutzen
Download: Vorlage_Gaesteliste_einzeln
Download: BGN_GefBU_Corona_Backgewerbe
Download: BGN Pandemieplan

 

ZURÜCK